Urlaub in Guarda

Plain in Pigna – die schmackhafte Engadiner Frühlingsspezialität zum Nachkochen

Plain in Pigna ist ein typisches Frühlingsgericht in der Schweizer Ferienregion Engadin. Wortwörtlich übersetzt heißt die Graubündner Spezialität “voll im Ofen” und besteht hauptsächlich aus Kartoffeln. Der Plain in Pigna war einst ein “Armeleuteessen”, hat aber dennoch an Beliebtheit in der Schweizer Küche nie verloren.Meisser Rezept Frühling

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 800 g Kartoffel
  • 150 g fein geschnittenen Rohschinken

  • 150 g gewürfelte Salsiz (luftgetrocknete Rohwurst aus Graunbünden) oder Speck
  • ½ Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1 zerhackte Knoblauchzehe
  • 120 g Maismehl, grob
  • 200 ml Milch
  • 50 g Weißmehl

Für die Zubereitung der Plain in Pigna werden die rohen Kartoffeln zuerst geschält und mit einer spezielles Kartoffelreibe (“Röstiraffl”) geschnetzelt. Anschließend wird die gewürfelte Salsiz und der fein geschnittenen Rohschinken in der in Würfel geschnittenen Zwiebel und den zerhackten Knoblauch angeröstet. Das Ganze sollte im Anschluss etwas abkühlen. Nun  mengt man das Weißmehl und das grobe Maismehl dazu. Mit der Milch wird das Kartoffelgemisch übergossen und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Der schmackhafte Teig wird nun in eine große, befettete Ofenform gegeben und im vorheizten Backofen bei 180° Grad 60 Minuten goldgelb gebacken.

Dazu passt ein frischer Frühlings-Blattsalat. In manchen Haushalten wird auch Apfelkompott oder Preiselbeeren dazu gereicht. Guten Appetit!

Im Hotel Meisser in Guarda in der Engadiner Ferienregion kommen Sie in den Genuss der regionalen Schweizer Gourmetküche, gepaart mit typischen Bündner Bauerngerichten. Ein kulinarischer Gaumengenuss der Sonderlative!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alpenglow Guarda
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusCheck Our Feed