Urlaub in Guarda

Der neue Schellen-Ursli-Weg in Guarda

SchellenursliWer kennt es nicht, das Buch des “Schellen-Ursli” aus Guarda? Das bekannte Kinderliteraturwerk hat den Brauch des sogenannten Chalandamarz im Engadin bekannt gemacht und erfreut sich seit jeher größter Beliebtheit. Durch den neu gestalteten, aussichtsreichsten Themenweg in Graubünden, den Schellenursli-Weg in Guarda,  wird die traditionsreiche Geschichte den Besuchern noch näher gebracht und ermöglicht ihnen einen abwechslungsreichen Familienausflug.

Der Schellenursli-Weg in Guarda und seine zahlreichen Stationen

Ausgangspunkt des abenteuerlichen, sechs Kilometer langen Themenweges ist das malerische Dorf Guarda auf 1.653 Höhenmeter. Dort begibt man sich in 2 bis 4 Stunden auf die Spuren des bekanntesten Jungen der Schweiz. Die zahlreichen Tafeln und erlebnisreiche Posten entlang des Schellenursli-Weges versprechen reichlich Spannung und Spaß für Groß und Klein. Der Reihe nach erzählen sie die Geschichte des bekannten Schellenurslis:

Bildquelle ©  Igor Mojzes – stock.adobe.com

Bildquelle © Igor Mojzes – stock.adobe.com

  • Station 1 “Charal”: Wer findet die meisten Paare beim Memory-Spiel?
  • Station 2 “Charal pro la turbina”: Wer findet am schnellsten die 10 Unterschiede auf den zwei Bildern? Die Zwischenstation soll die Phantasie anregen: Wer schafft es, selbst Fragen zur umliegenden Naturlandschaft zu erfinden?
  • Station 3 “Las Tschüchas”: Wer kann am besten Nägel ins Holz schlagen? Fünf Minuten entfernt befindet sich eine sehenswerte Feuerstelle
  • Station 4 “Lajet”: Hier wird Wasser aus dem Teich geschöpft und mit dem Joch weitertransportiert. Die Feuerstelle befindet sich unmittelbar am See
  • Station 5 “Val dad Ors”: Hier heißt es kreativ sein. Wer denkt sich ein Spiel aus, das die Knaben in Guarda gespielt haben?
  • Station 6 ”Clüs”: Hier befinden sich unzählige Schellen und Glocken
  • Station 7 “Perlas”: Das zeichnerische Talent ist hier gefragt. Wer bringt die Gedanken des traurigen Schellenurslis aufs Blatt?
  • Station 8 “Punt d’ Champatsch”: Wer schafft es, über die Steine zu springen, aber nicht ins Gras zu hüpfen?
  • Station 9 “Plan Champatsch”: Wer ist am schnellsten beim nächsten Themenposten?
  • Station 10 “Chamaduoiras sot la chamonna”: Wer findet den richtigen Schlüssel, damit man nicht durch das Fenster klettern muss?
  • und noch viele weitere, spannende Stationen warten auf die Besucher

Noch bis Mitte Oktober 2016 ist der Themenweg im Sommer geöffnet und es werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher erwartet.

Erholsamer Familienurlaub in Guardacsm_wandern13_01_66830f9062

Erholen Sie sich von diesem abenteuerlichen Familientag im idyllischen Berghotel Meisser in Guarda. Dort erwartet Sie Ihr ideales “Zuhause auf Zeit”, bei dem Sie gemeinsam mit Ihren Lieben die erlebnisreiche Schweizer Natur- und Bergwelt mit all ihren Facetten erleben können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alpenglow Guarda
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusCheck Our Feed