Urlaub in Guarda

Barbara

Winterspaß in Guarda

Freuen Sie sich auf den Schnee in Guarda, denn wenn die Landschaft mit dem weißen Mantel bedeckt ist, bietet sie eine herrliche Kulisse für viele Ski- und Schneeschuhtouren.

Schneeschuhwanderung zum  Murtera d’Ardez

Diese wundervolle Schneeschuhtour beginnt auf dem Dorfplatz von Guarda. Die typischen Bündner Häuser prägen den malerischencsm_schneeschuhwandern7_0240859f02 Dorfkern und verleihen ihm einen urigen Charakter. Zuerst gehen Sie nach Osten und schon bald entdecken Sie einen Wegweiser Richtung Alp Sura, diesem folgen Sie nun. Immer bergauf gehen Sie zuerst über offenes Gelände und später durch den Wald. Die Alp Sura liegt oberhalb der Baumgrenze auf 2. 118 Metern Höhe. Tief unter Ihnen schlängelt sich der Inn durch das winterliche Unterengadin. Im Norden sehen Sie den Piz Buin mit seinen 3.312 Metern Höhe ist er der Chef unter den Bergriesen und das können Sie auch sehen.  Die Alp Sura liegt am Ausläufer des Piz Cotschen, der sich ebenfalls zu den berühmten 3.000er zählen darf. Auf der gegenüberliegendenTalseite ist der Piz Macun zu sehen. Nachdem Sie die Aussicht auf der Alp Sura ausreichend genossen haben, wandern Sie zum offenen Gelände der Murtera d’Ardez. Vielleicht begegnen Sie auf dieser Wanderung einem Birkhuhn oder einem Schneehasen, die sind in dieser Gegend sehr verbreitet. Schließlich steigen wir über Bos-cha wieder zurück ins Tal nach Guarda. Die Gehzeit beträgt ca. 4 bis 5 Stunden.

Skitour auf den Piz Cotschen

Der Ausgangspunkt ist in Guarda, von da geht es auf dem Winterwanderweg zügig hinunter nach Bos-Cha. In einer Senke bei ca. 1.590 Metern Höhecsm_skitour3_deea079ab3 steigen Sie hoch zum Chamanna Cler, es ist ein eher steiler Aufstieg der Sie an der Alp Murtera Dadaint auf 2.149 Metern vorbeiführt. So gelangen Sie zur Alp Marangus wo Sie einen schönen Platz für eine kurze Trinkpause finden werden. Nach einem weiteren steilen Stück erreichen Sie den Chamanna Cler wo Sie ebenfalls kurz verschnaufen können und den Ausblick genießen werden. Dann nähern Sie sich dem Grat des Piz Cotschen. Sie gehen durch die felsdurchsetzten Steilstufen und kommen zum oberen Teil der wieder etwas flacher ist. Nach weiteren Metern erreichen Sie schließlich den Wintergipfel. Der höchste Punkt beträgt 3.030 Höhenmeter und ist meist nur mit Pickel und Steigeisen erreichbar. Nun geht es wieder bergab, nachdem Sie das schöne Panorama genossen haben. Sie fahren auf dem selben Weg nach unten bis Sie wieder die Fahrtstraße nach Guarda erreichen. Eine anstrengende aber lohnenswerte Tour für alle Skitourenliebhaber.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im schönen und winterlichen Guarda im Hotel Meisser!

Fit durch den Winter mit der richtigen Ernährung

Wer kennt das nicht: eine laufende Nase, Kopfschmerzen, Fieber und vielleicht auch noch Husten, die typischen Symptome einer Wintererkältung. Aber versuchen Sie doch einmal fit durch den Winter zu kommen und geben Sie der Erkältung keine Chance, damit Sie gesund ins neue Jahr starten können. Wie das geht? Indem Sie ihr Immunsystem mit der richtigen Ernährung stärken und sich so gegen die gemeinen Viren wappnen! Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Vitamine für Ihre Immunabwehr, die auch im Hotel Meisser beim Kochen der schmackhaften Gerichte verwendet werden!

Fit im Winter: Welche Vitamine brauche ich jetzt?

In der kalten Jahreszeit ist die Aufnahme von Vitamin A, C und E besonders wichtig.

Vitamin A stärkt die Schleimhäute, die im Körper die erste Barriere gegen Infekte von außen bilden. Um die trockene Heizungsluft abzublocken und fit im Winter zu bleiben, sollten Sie jetzt viel trinken, acsm_langlaufen4_a57f7a2d1fuch wenn Sie weniger Durst als im Sommer haben.

Vitamin C steht ganz vorne für die Immunabwehr, es kann zwar Erkältungen nicht verhindern, aber die Dauer und Schwere einer Infektion verkürzen. Besonders reich an Vitamin C sind Zitrusfrüchte wie Orangen, Grapefruits und Kiwis. Aber auch heimisches Wintergemüse hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt, wie beispielsweise sämtliche Kohlsorten, Kohlrabi und Brokkoli. Die wertvollen Mineral- und Pflanzenstoffe schützen zusätzlich vor Infekten und bekämpfen Bakterien. Ein Eintopf aus verschiedenen saisonalen Gemüsesorten ist eine schnelle und leichte Stärkung des Immunsystems und macht richtig fit für den Winter!

Vitamin E ist ebenfalls wichtig. Gegen die Erkältung helfen Antikörper im Blut, die durch das Vitamin E angeregt werden. Es schützt unsere Zellmembran vor Oxidation und kann so im Zusammenwirken mit anderen Vitalstoffen schwere Infektionen verhindern. Wenn Sie oft müde oder leicht reizbar sind, dann könnte das an einem Vitamin-E-Mangel liegen. Eine gute Vitamin E Quelle ist das Olivenöl oder Fette von Weizenkeimen und Sonnenblumen, sowie Nüsse und Avocados.

Auch Zink ist ein super Wintervitamin, denn es verhindert, dass sich die Erkältungsviren im Körper festsetzen. Zink finden Sie in Rind- und Schweinefleisch, Geflügel, Milch, Eier, Käse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten.

Wenn Sie sich an all ucsm_schneeschuhwandern8_670dbebcd4nsere Tipps halten und sich nicht zu viel Stress aussetzen, wird der Winter für Sie ein tolles Erlebnis ganz ohne lästige Erkältung! Bei uns in Guarda können Sie richtig abschalten und ganz ohne Erkältung die zahlreichen Winterangebote nutzten. Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf Sie!

 

Wandern im Schweizer Nationalpark

csm_schweizer_nationalpark10_2e5ea31b28

Val Trupchun ist ein Tal in der Schweiz und wird auch als Hirscharena der Alpen bezeichnet. Mit etwas Glück und der richtigen Jahreszeit können Sie ein paar Rothirsche entdecken, aber sollten sie sich doch gut verstecken, dann ist Ihnen die faszinierende Landschaft gewiss ein Trost. Der Blick auf die Schweizer Berge ist einmalig und auch die Gesteinsfaltung bei der Purcher Alm ist selten zu sehen. Die weitflächigen Almenwiesen laden die Kinder zum Spielen und Toben ein, während Sie die Aussicht und die Ruhe genießen können! Dieses Paradies finden Sie nicht weit entfernt von unserem Hotel in Guarda.

Wanderbeschreibung

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz Prasüras in S-chanf nach Zernez. Hier beginnt ein schöner und angenehmer Waldweg, auf der rechten Seite, dem Sie folgen. Auf dem gut markierten Wegen geht es weiter bis zum Infopoint Punt da Scrings, von da an wandern Sie den Höhenweg weiter taleinwärts. Auf der anderen Seite des Tales erhebt sich der Piz d’Esan, wo Sie mit Hilfe eines Feldstechers Adler und Barcsm_schweizer_ntgeier beobachten können. Beim Weitergehen entdecken Sie vielleicht auch Hufabdrücke von einigen Hirschen. Beim Rastplatz Val Mela befindet sich eine Holzbrücke, die Sie nach einer Weile erreichen, gleich dahinter sehen Sie die Alp Truchun, leider ist sie nicht bewirtschaftet und auch sonst keine Alm im Nationalpark. Aber eine leckere Rucksackjause ist auch nicht schlecht und macht den Kindern meistens viel Spaß. Von hier aus können Sie ebenfalls mit dem Feldstecher und etwas Glück Steinböcke und Hirsche beobachten, diese natürliche Arena mit so vielen Hirschen soll einzigartig in Europa sein. Am besten Sie überzeugen sich selbst! Den Rückweg gehen Sie über die Talvariante, wo der reißende Bach seine Spuren hinterlassen hat. Bei der Purcher Alm angekommen befindet sich eine beeindruckende Gesteinsfaltung aus der sogar Steinsalz heraustropft. Das Steinsalz lockt zahlreiche Steinböcke an. Am Ende Ihres faszinierenden und schönen Ausflugs, können Sie den Tag in der Parkhütte Varusch ausklingen lassen, diese wird von einem Südtiroler geführt und bietet Ihnen feinste Polentagerichte und noch andere rustikale Gaumenfreuden an! Genießen Sie einen wunderschönen Tag, zusammen mit Ihrer ganzen Familie im Nationalpark in der Schweiz!

Wichtige Informationen

  • Start: Parkplatz Prasüras in S-chanf
  • Gehzeit: 3,5 Stunden
  • Höhenunterschied: 400m
  • Schwierigkeit: Geeignet für Familien mit Kindern

Alpenglow Guarda
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusCheck Our Feed