Urlaub in Guarda

Veranstaltungen

Besinnliche Weihnachtszeit in der Schweiz

Das wohl wichtigste Familienfest, das auch im Schweizer Raum immer noch auf traditionelle Weise gefeiert wird, ist das Weihnachtsfest. Die Adventszeit, die vier Wochen vor Heiligabend beginnt, dient der Besinnung im Hinblick auf die Geburt Christi. Die Adventskränze, bei denen an jedem Adventssonntag eine Kerze gemeinsam mit seinen Lieben angezhotel-meisser-geschichteündet wird, gehören hier zur Adventszeit ebenso, wie die traditionellen Adventskalender für die Kinder. Der Abend des 5. und 6. Dezember lässt Kinderaugen leuchten. Denn an diesem Abend kommen der Samichlaus und der Schmutzli mit einem Sack voller Mandarinen, Lebkuchen und Nüsse zu den Kindern nach Hause. Speziell für diesen Tag üben die Kleinen die sogenannten Samichlaus-Sprüche, die dann vorgetragen werden und für die der Nachwuchs auch belohnt wird. Zu einer besonderen Tradition in der Schweiz zählt der Chlausjage (Klausbrauch), ein nächtlicher Lärmbrauch am Vorabend des St. Nikolaustages. Besonders berühmt ist dieser am Vierwaldstättersee sowie in Küssnacht am Rigi. Im Glarnerland beginnen die Chlausjage bereits Ende November, im Appenzeller Hinterland enden sie erst anfangs Januar.

Weiterlesen

Der Höhepunkt im Radsport-Sommer: Der 11. Engadiner Radmarathon

Das Engadin ist bekannt als Paradies für alle passionierten Rennradfahrer und die, die es noch werden wollen. Im Schweizerischen Hochtal findet man nicht nur anspruchsvolle und wunderschöne Passstraßen, sondern auch ein Bergpanorama, das auf jeden Fall unvergesslich bleibt.

Bildquelle: Optimaclicks GmbH

Bildquelle: Optimaclicks GmbH

Am 3. Juli 2016 ist es endlich wieder soweit: Alle Rennradliebhaber dürfen sich freuen, denn die beliebte Rennradveranstaltung, der Engadiner Rennradmarathon in Zernez, findet heuer bereits zum elften Mal statt und zählt schön längst zu den bedeutendsten und anspruchsvollsten Radmarathons im gesamten Alpenraum. Auch diesmal werden wieder über 1.500 Athleten aus Nah und Fern in Graubünden erwartet.

Weiterlesen

Der 47. Engadin Skimarathon lädt ein zum Feiern und Mitfiebern

Am Sonntag, den 08. März 2015, findet zum nun 47. Mal der Engadin Skimarathon statt, die größte Skilanglauf-Veranstaltung der Schweiz.

csm_langlaufen4_a57f7a2d1fDer Engadiner Skimarathon im Überblick

Der „Engadiner“, eines der bedeutendsten Breitensportereignisse des Landes, fand erstmals 1969 am zweiten Sonntag im März statt – bis heute hat sich an dieser Tradition nichts geändert. Und es scheint, als wäre dieser Langlauf-Marathon von Anfang an ein Highlight im Schweizer Wintersport gewesen, denn die Beliebtheit ist damals wie heute ungebrochen. Seit den 1970er-Jahren hält sich die Teilnehmerzahl meist bei etwa 12.000 Sportlern aus 50 Nationen.

Der Engadin Skimarathon ist seit deren Gründung im Jahre 1979 ein Mitglied von „Worldloppet“, einer Vereinigung der 16 bedeutendsten Langlaufrennen weltweit.
Traditionsgemäß wird die „Marathon-Woche“ am zweiten Sonntag im März, der heuer auf den 08. März fällt, mit dem Frauenlauf eingeläutet. Während der ganzen folgenden Woche bietet ein Rahmenprogramm mit verschiedenen kleineren Events ein attraktives Angebot rund um das Langlaufen. Am zweiten Sonntag im März, also genau eine Woche nach dem Frauenlauf, folgen dann der Skimarathon und der Halbmarathon, welche den Höhepunkt für alle Teilnehmer und Besucher darstellt. Dabei ist der Start in Maloja bereits ein emotionales Highlight für Zuschauer und Langläufer.

Ein unterhaltsames Rahmenprogramm rund um den Langlaufsport

Während der gesamten „Marathonwoche“ erwartet alle Teilnehmer und Besucher ein spannendes Unterhaltungsprogramm mit Speis und Trank, Livemusik, Eiskunstlauf-Schaulaufen, Jongleur-Künstlern und vielem mehr.

Lassen Sie sich diese einmalige Veranstaltung nicht entgehen und sichern Sie sich schon jetzt eine Unterkunft im Engadin bei uns im Hotel Meisser in Guarda. Wir freuen uns auf Sie!

Für weitere Programminformationen besuchen Sie die Webseite des Skimarathons unter www.engadin-skimarathon.ch.

Biken im Engadin: Die 3 Etappentour Engiadina Bassa

Biketour EngadinWer die wunderschöne Engadiner Bergwelt nicht in Bergschuhen entdecken möchte, der kann die Umgebung des Hotel Meisser in Guarda auch auf dem Bike erkunden! Genießen Sie zahlreiche Trails auf drei verschiedenen Bike-Etappen, die wunderschöne Landschaft, die frische Luft und die atemberaubenden Berge der Schweiz!  

Etappe 1: Susch – Ftan

Immer dem Inn entlang fahren Sie auf der sonnigen Talseite des Unterengadins durch Almenwiesen und durch kleine Engadiner Dörfchen bis Sie nach Lavin gelangen, dessen Dorfbild stark von italienischer Architektur geprägt ist. Weiter geht es den Fluss entlang bis nach Ardez mit der bekannten Burgruine Steinsberg, hier sollten Sie eine kurze Pause einlegen. Schließlich erreichen Sie im Anschluss das sonnenverwöhnte Plateau von Ftan. Die Etappenlängen können Sie Ihrer Ausdauer nach Belieben anpassen, dank der guten ÖV-Anbindungen im Unterengadin findet sich immer eine Ausweichmöglchkeit.

Etappe 2: Ftan – Ramosch

Die Unterengadiner Dolomiten im Blick, fahren Sie weiter zum Kurort Scuol. Der Trail führt Sie durch Hecken und Büsche über Terrassenlandschaften ins Val Sinestra über Sent. Die zahlreichen Trockenwiesen mit ihrer wertvollen Flora und Fauna, laden zum Beobachten und Genießen ein. Sie passieren das Kurhaus und gelangen schließlich nach Ramosch, nachdem Sie die Orte Zuort und Vnà hinter sich gelassen haben.

Etappe 3: Ramosch – Martina

Die Bedeutung des Ackerbaus war in diesen Gegenden sehr hoch, davon zeugen die noch übrig gebliebenen Terrassenlandschaften. Fahren Sie weiter bis zum Hochplateau über den Inn und Sie gelangen zur Alm Tea, hier können Sie einkehren oder nur einige Minuten den Ausblick genießen, danach geht es weiter talabwärts. Über eine flotte Abfahrt erreichen Sie den Grenzort Martina.

Info dieser Biketour im Engadin

Die gesamte Route verläuft auf gut ausgelegten Forststraßen oder Singletrails. Aufgrund der einwandfreien Wege ist diese Biketour auch für Familien geeignet, wenn Sie kürzere Etappenabschnitte wählen und die großen Höhenunterschiede weg lassen. Auf der ganzen Strecke passieren Sie malerische romanische Dörfer und eindrucksvolle Plätze, die zum kurzen Verweilen einladen. Sie können die Etappen nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen, denn in allen Unterengadiner Orten finden Sie Einkehrmöglichkeiten sowie Anbindungen an das öffentliche Verkehrsnetz.

Alpenglow Guarda
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusCheck Our Feed